hotline

Kostenlose

Beratung

09227 - 940777

D-Edition

Newsletter

Sei der erste!
Melde dich heute noch an und du erhälst kostenlos per E-Mail Neuigkeiten und Angebote zum Modellbau.

Ja! ich will! arrow

Newsleter

Schneeketten und Spikes zum Selberbasteln

geschrieben am 11 November 2014

Im Winter werden erfahrungsgemäß die RC – Cars weniger bzw. gar nicht gefahren. Dabei garantieren Schnee und Eis einen enormen Fahrspaß im Winter, auf den man nicht verzichten sollte. Allerdings ist es nicht möglich mit normalen Reifen im Schnee zu fahren, ohne dass man ständig stecken bleibt. Ebenso verhält es sich mit Glatteis auf den Straßen. Den RC-Cars fehlt es einfach an Grip. Sie schaffen es vielleicht noch zu beschleunigen, aber spätestens in der Kurve ist Schluss – Das Lenken und das Bremsen ist schier unmöglich und sie verlieren die Bodenhaftung. Wenn das Car also noch nicht auf Wintertauglichkeit umgerüstet wurde, kann dies mit zwei einfachen Tricks schnell geändert werden.

Schneeketten – in wenigen Schritten zum ultimativen „Snow Car“

Benötigt wird hierfür:

  • Ketten mit verschweißten Gliedern (passend zum RC-Car)
  • Zange
  • Eisensäge
  • Kabelbinder
  • Draht

1. Schritt: Kettenlängen ermitteln

Nun kann es auch schon losgehen. Der erste Schritt beschäftigt sich mit dem Zuschneiden der Ketten. Das wichtigste hierbei ist die Länge. Um die richtige Länge zu ermitteln legt man einen Draht um den Reifen. Er sollte diesen umrunden können bzw. etwas größer als die Felge sein. In genau dieser Länge wird die sogenannte Befestigungskette genommen.
Nun nimmt man wieder den Draht und legt ihn quer über die Lauffläche (Jener Teil des Reifens, welcher direkten Kontakt zur Fahrbahnoberfläche hat ). Zu beachten ist, dass er auf beiden Seiten über die Lauffläche hinaus schauen muss und fast wieder mit der Felge in Berührung kommt. Genau in dieser Länge wird wieder ein Stück Kette genommen, die sogenannte Laufkette.
Von der Laufkette braucht man mehrere Exemplare. Es werden so viele Laufketten benötigt, dass an jedem zweiten oder dritten Kettenglied der Befestigungskette eine ganze Laufkette angebracht werden kann.

Schneeketten für das RC-Car

2. Schritt: Ketten verbinden

Das Verbinden bzw. das Trennen der einzelnen Kettenglieder ist schnell gemacht. Dazu befestigt man die Kette am besten in einem Schraubstock und sägt genau an der Stelle, an der die Glieder zusammengeschweißt wurden. Es ist sehr wichtig, dass die Kettenglieder an der Schweißnaht aufgesägt werden, sonst brechen diese beim Aufbiegen genau an der Naht auf.
Zum Verbinden der Kettenglieder biegt man die Öffnung soweit auf, dass die anderen Kettenglieder problemlos hineingeschoben werden können. Biegt man sie jedoch zu weit auf, ist die Gefahr gegeben, die Kettenglieder zu brechen. Zum Schluss werden die Kettenglieder wieder zugedrückt.

Schneeketten selbermachen

3. Schritt: Montage

Hat man es bis hierher geschafft, sollte es eine Befestigungskette geben, bei der an jedem zweiten bis dritten Kettenglied eine Laufkette angebracht worden ist. Jetzt müssen die beiden Enden der Befestigungskette zu einem Kreis verbunden werden.
Das Rad mit der sichtbaren Felgenseite muss nach unten schauend auf den Kettenkreis gelegt werden, bis der Kettenkreis verschwunden ist und nur noch die Enden der Laufketten sichtbar sind. Danach werden die Kettenenden über das Rad gezogen und im letzten Kettenglied mit einem Kabelbinder verbunden.

Spikesreifen – Ganz leicht selber gemacht

Für die perfekten Spikesreifen braucht man:

  • 4 Reifen mit Traktorprofil (Bsp.: Truckreifen)
  • Teppichmesser
  • Spanplattenschrauben
  • Reifenkleber

Große Truckreifen mit viel Profil sind optimal, da diese durch ihre Reifendicke guten Halt für die Schrauben bieten.
Zuerst wird der Reifen an einer Seite von der Felge mithilfe des Teppichmessers getrennt. Anschließend entfernt man den Schaumgummi und stülpt den Reifen über. Jetzt schraubt man an den dicken Stellen des Reifens Schrauben rein. Zu beachten ist, dass die Schrauben gleichmäßig über den Reifen verteilt werden, damit der Reifen rund laufen kann. Sind die Schrauben befestigt, kann man den Reifen wieder zurückstülpen. Ist der Reifen wieder in seiner ursprünglichen Position, wird dieser wieder mit dem vorher entnommenen Schaumgummi gefüllt. Im letzten Schritt werden die Reifen an der aufgeschnittenen Stelle mit Reifenkleber gut verklebt. Bis die Reifen benutzt werden können, sollte der Kleber jedoch mindestens einen Tag trocknen können.

arrow zurück zum Ratgeber